AMG Heizsysteme Deutschland GmbH Leistungen

Leistungen

Unsere Leistungen für Sie

Lösungsorientiert

Wir schaffen Möglichkeiten

Was wir bieten

EINIGE UNSERER
FLÄCHENHEIZ-SYSTEME
UND DEREN VORTEILE
IM ÜBERBLICK

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere verschiedenen Flächenheiz-Systeme. Wir setzen unsere Systeme in Objekten wie Alt- und Neubau, Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Wohn-, Geschäfts- und Industriegebäuden ein. Nachfolgend finden Sie die Verwendungen und einige Vorteile, die Ihre offenen Fragen beantworten.

TACKER-SYSTEM

Das Tacker-System ist aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner einfachen Installation ein millionenfach bewehrtes und kostenorientiertes System. Auf der kaschierten, reißfesten Gewebefolie der Trittschalldämmung wird das Heizrohr mittels Tackernadeln und Systemtackern zuverlässig befestigt. Das Raster auf der Gewebefolie dient zur Orientierung bei der Verlegung der Heizrohre.

Vorteile

  • millionenfach bewährte und kostenorientierte Verlegetechniken
  • Nutzlast kann durch entsprechende Dämmung erhöht werden
  • größere Auswahl an Wärmedämm- und Systemplatten
  • aufgedruckte Rastervorlage zur Orientierung der Heizrohrverlegung
  • Rohrabstände können beliebig variiert werden

KLETT-SYSTEM

Beim Klettsystem sind die Heizungsrohre mit Klett umwickelt. Die Klettrollplatte ist speziell angefertigt, so dass sich die Rohre an sie festkletten. Sie lassen sich schnell und verschnittarm verlegen und haben ein aufgedrucktes Raster. Es dient, wie beim Tackersystem, zur Orientierung bei der Verlegung der Rohre. Dank dieser einfachen Technik, ist hierzu eine einfache 1-Mann-Montage gewährleistet.  

Vorteile

  • schnelle Verlegung durch das Druckknopfprinzip
  • Befestigung der Heizrohre ohne weitere Hilfsmittel
  • Heizrohre sind durch die Noppen sicher befestigt
  • geringerer Bedarf an Estrich
  • 1-Mann-Verlegung möglich

NOPPENPLATTEN-SYSTEM

Bei diesem System verwenden wir Noppenplatten. Sie lassen sich schnell und vor allem einfach verlegen. Die Heizungsrohre werden zwischen die Noppen geklemmt (Druckknopfprinzip). Somit sind die Rohre gut geschützt. Die Noppen sind übersichtlich und großformatig angelegt, wodurch sich alle gängigen Verlegeraster unkompliziert und individuell realisieren lassen.  

Vorteile

  • schnelle Verlegung durch das Druckknopfprinzip
  • Befestigung der Heizrohre ohne weitere Hilfsmittel
  • Heizrohre sind durch die Noppen sicher befestigt
  • geringerer Bedarf an Estrich
  • 1-Mann-Verlegung möglich

TROCKENBAU-SYSTEM

Die Trockensysteme werden vor allem in Altbauten angewendet. Die dafür verwendeten Systemplatten sind vollflächig mit einer Wärmeleitplatte bedeckt. Diese gibt die Wärme schneller und effizienter ab. In die Platten sind omega-förmige Kanäle eingearbeitet, in die später die Rohre eingebracht werden. Das System hat eine geringe Aufbauhöhe und ein minimales Gewicht.

Vorteile

  • geringe Aufbauhöhe
  • Inbetriebnahme in kürzester Zeit möglich
  • geringes Gewicht
  • für Alt- und Neubauten geeignet
  • optimale Wärmeverteilung

TRÄGERMATTEN-SYSTEM

Die Verlegung ist durch mehrere Gittermattentypen mit unterschiedlichen Rastereinteilungen flexibel und fachgerecht anzuwenden. Die Heiz- und Dämmschichtebene ist voneinander getrennt, was eine freie Auswahl der Dämmung ermöglicht. Somit ist das Trägermattensystem optimal für beispielsweise Industriehallen, in denen eine hohe Belastbarkeit besteht.

Vorteile

  • 3-Komponenten-Systemtechnik ist übersichtlicher
  • freie Materialauswahl bei der Wärme- und Trittschalldämmung
  • die grundierte Stahlmatte reduziert Risse im Estrich
  • höhere Sicherheit vor Feuchtigkeit aus dem Estrich durch Ausbildung einer Folienwanne
  • in unterschiedlichen Maschenweiten lieferbar (5 / 10 / 15 / 20)

DÜNNSCHICHT-SYSTEM

Die Fussbodenheizung im Dünnschicht-System ist hervorragend geeignet für die Verlegung auf bestehende Bodenbeläge wie zum Beispiel Holzböden, Beton, Fliesen oder Altestrich. Das System ist auch bestens dafür geeignet, wenn beispielsweise nur geringe Aufbauhöhen möglich sind oder wenn der bestehende Estrich nicht entfernt werden kann oder soll. Durch eine niedrige Höhe und den direkten Verbund mit dem bestehenden Untergrund bauen alle Dünnschicht-Systeme nur gering auf. So machen sie eine ideale Verteilung der Ausgleichsmasse und dauerhafte Verbindung mit dem Unterboden möglich. Die Rohre und Folien-Elemente werden direkt auf dem Estrich oder dem bereits vorhandenen Fußboden verlegt. Eine gegebenenfalls vorhandene Klebeschicht auf der Rückseite der Platte garantiert eine sichere Fixierung auf dem bestehenden Unterboden während der Montage. Das System ist somit ideal für Renovierungen, bei denen sehr wenig Aufbauhöhe zur Verfügung steht.

Vorteile

  • gut geeignet für Holzböden, Beton, Fliesen oder Altestrich
  • geringe Aufbauhöhe
  • leichtgewichtige Konstruktion
  • der Anschluss an bestehende Heizsysteme ist sehr einfach
  • Verlegung der Heizrohre im Druckknopfprinzip 

INDUSTRIEBODENHEIZUNG (und weitere)

Die Industriebodenheizung ist das perfekte System für alle Industrie-, Produktions- und Lagerhallenbauten. Es wurde ausschließlich auf deren Ansprüche arrangiert. Denn das System Industrie ist zuverlässig, stabil und beständig. Die Temperaturmessung ist so im Hallenboden verbunden, dass eine Komplett-Nutzung der Fläche für die Lagerung oder andere Abläufe verwendet werden kann. Das Heizsystem benötig wenig an Wartung und sorgt dafür, dass die Betriebskosten reduziert werden. Aufgrund niedriger Vorlauftemperaturen, die systembedingt sind, spart sie außerdem Energie ein.

Vorteile

  • Investitions- und Betriebskosten gestalten sich freundlich
  • Verlegung auf Stahlmatten und diversen Untergründen
  • wartungsarmes System
  • zuverlässig, stabil und beständig
  • Komplettnutzung der Hallenfläche möglich

FUSSBODENHEIZUNG FRÄSSYSTEM

Eine Altbausanierung bringt viele Herausforderungen mit sich. Hier ist meistens eine Fußbodenheizung nicht vorhanden – jedoch gewünscht. Deshalb ist das Frässystem die optimale Lösung, um die Fußbodenheizung nachzurüsten.

Wie funktioniert das Frässystem?
Die Vorgehensweise ist brillant. Denn es wird das Fußbodenheizungsrohr in sondergefräste Kanäle in den vorhandenen Estrich gelegt. Unser Montageteam bringt eine spezielle Fräsmaschine mit, womit Rohrkanäle in Form einer Schnecke in den Estrichboden gefräst werden und das staubarm. Dank ausgeführter Diamantschleifscheibe können wir die Kanäle sauber und passgenau schneiden. Sind die Kanäle fertig geschnitten, verlegen wir die Kunststoffrohre der Fußbodenheizung.

Vorteil: Ihr Boden kann nach der Verlegung unmittelbar wieder mit neuem Bodenbelag belegt werden.

Nahezu staubfreie Angelegenheit
Die Fräsmaschine verfügt über ein spezielles Abluftsystem, was dafür sorgt, dass Ihre Baustelle nahezu staubfrei bleibt.

Eine Installation der Fußbodenheizung ist, dank der speziellen Frästechnik, innerhalb kürzester Zeit möglich. Dabei beachten wir sowohl geringe Aufbauhöhen als auch einen unkomplizierten Anschluss an den Systemverteiler.

 

Vorteile

  • keine Aufbauhöhe
  • nahezu staubfreies Arbeiten
  • schnelle Installation möglich
  • für Alt- und Neubau geeignet
  • geringer Kosten- und Zeitaufwand